Menu

Standorte

Feuerverzinkung

Behältertechnik

Gitterroste

Beschichtung

Über uns

Referenz

Eine tragende Rolle

Wenn mitten in der Innenstadt ein riesiges Shopping-Center gebaut wird, ist das eine Herausforderung für alle Beteiligten. Zwischen engen Straßen und einem straffen Zeitplan unterstützt Seppeler die Rheiner Stahlbau GmbH.

Nicht mehr lange, dann ist es so weit. Ende September öffnet die Emsgalerie in Rheine im Münsterland zum ersten Mal ihre Pforten. Das Shopping-Center liegt mitten in der Innenstadt, direkt an der Ems-Promenade. Eine 1-A-Lage! Eigentlich. Denn während der Bauphase sind die engen Zufahrtswege und die natürliche Begrenzung durch den Fluss eine echte Herausforderung.

Die Emsgalerie ist ein Gemeinschaftsprojekt von RSB Rheiner Stahlbau GmbH und deren Muttergesellschaft der MBN Bau AG. Die RSB ist spezialisiert auf große Stahltragwerke, viel größer noch als die Emsgalerie, Flugzeughallen etwa. Bis zur Schlüsselübergabe liefert RSB alles aus einer Hand: Werkstattplanung, Fertigung, Montage, Projektmanagement. Perfekt für das Einkaufszentrum.

Je schneller, desto besser
Eine Baustelle in der Innenstadt, vor allem in dieser Größenordnung, erschwert die Logistik. „Deswegen gilt: Je schneller, desto besser,“ erklärt Heiko Böß, Projektleiter bei RSB. Nun gibt es bei einem Einkaufszentrum mit 14.000 Quadratmetern auf vier Stockwerken richtig viel zu tun: vom Parkdeck über das Vordach des Haupteingangs bis hin zu einer Verbindungsbrücke – das alles (und noch mehr) ist aus Stahltragwerk gefertigt, das freischwebende Glasdach des Zentrums ruht ebenfalls auf Stahlträgern. Trotzdem konnten die Rohbauarbeiten innerhalb von sieben Monaten abgeschlossen werden. Und das verdankt RSB auch Seppeler.

Der perfekte Partner
In diesem Fall waren es die Rietberger Profis, die zur Stelle waren. Auch sie kümmern sich gerne um alles. Und so haben sie die bei RSB gefertigten Konstruktionen in regelmäßigen Abständen dort abgeholt und auf dem eigenen Gelände gelagert, bis der Termin für die Lieferung auf die Baustelle kam. Erst dann wurde das, was gerade gebraucht wurde, verzinkt. „Dass wir die Rietbergwerke als Zwischenlager nutzen konnten, war natürlich optimal für uns und einen schnellen Durchlauf“, macht Böß deutlich.

Nach dem Verzinken ist der Seppeler Lkw dann gen Rheine gerollt. „Jedes einzelne Mal termingerecht!“, betont Böß. „Das A und O für eine Baustelle, bei der es nur eine Möglichkeit zur Auf- und Abfahrt gibt. Da ist nämlich alles genau getaktet.”

Facts & Figures


Das Stahltragwerk der Emsgalerie
kommt vollständig von RSB und ist zu großen Teilen in den Rietbergwerken verzinkt worden.

650 Tonnen Stahl wurden in den Rietbergwerken für das Gesamtstahlwerk der Emsgalerie verzinkt. Dabei handelte es sich unter anderem um extra lange Stahlträger für die Parkdecks. Kein Problem für die Rietberger, die Längen von bis zu 23 Metern mühelos wegstecken.

Downloads

Artikel Eine tragende Rolle [406 KB]

Weitere Referenzen der Seppeler Gruppe

Bilster Berg Drive Resort

Bereich: Feuerverzinkung

Anfrage
starten

05244 983 - 0