Menu

Standorte

Feuerverzinkung

Behältertechnik

Gitterroste

Beschichtung

Über uns

Referenz

Hangar mit Flügelprofil

Der Flughafen Paderborn/Lippstadt ist seit Mitte 2011 um einen neuen Blickfang reicher: dem Quax-Hangar. Das dreigeschossige Gebäude mit einer Gesamtfläche von 1.800 Quadratmetern ähnelt in seiner Form dem Querschnitt einer Flugzeug-Tragfläche und bietet dem Flughafen einen echten Mehrwert mit Erlebnis-Charakter.

Im Erdgeschoss des Hangars sind eine zentrale Winterhalle für 15 Flugzeuge und die gläserne Werkstatt des „Quax-Verein zur Förderung von historischem Fluggerät e.V.“ beheimatet. In der Werkstatt können die Restauratoren und Techniker des Vereins bis zu vier Flugzeuge gleichzeitig warten.

Im ersten Obergeschoss befinden sich ein moderner Konferenzraum und die im Flieger-Stil eingerichtete Gastronomie „Triebwerk“; im zweiten Obergeschoss eine großzügige Aussichtsterrasse, von der aus sich die startenden und landenden Flugzeuge des Airports hautnah beobachten lassen. Formgebende Elemente des architektonisch eindrucksvollen Hangars sind die gebogenen Träger, die das Gebäude umschließen.

Diese und weitere Stahlkonstruktionen, insgesamt 33 Tonnen, wurden in den Rietbergwerken feuerverzinkt und anschließend schwarzgrau beschichtet.

Mit einem Verzinkungskessel von 17,50 Metern Länge und einer entsprechend dimensionierten Beschichtungshalle waren die Rietbergwerke der ideale Partner für die Ausführung der Korrosionsschutzarbeiten. Auch den Transport der Bauteile, die Abholung der Roh-Materialien beim Stahlbau-Unternehmen Hartkämper in Verl und die Just-in-time-Lieferung der verzinkten und beschichteten Bauteile auf die Baustelle am Paderborner Flughafen übernahmen die Rietberger Verzinker.

Weitere Referenzen der Seppeler Gruppe

Bilster Berg Drive Resort

Bereich: Feuerverzinkung

Anfrage
starten

05244 983 - 0