Menu

Standorte

Feuerverzinkung

Behältertechnik

Gitterroste

Beschichtung

Über uns

Referenz

Was für eine Aussicht!

Wie kann ein Naturschutzgebiet mehr Raum zur Erholung bieten? Die Antwort steht im niederländischen De Onlanden: mit einem Turm. Dort genießen Besucher den fantastischen Blick und den festen Stand – dank der Arbeit der Feuerverzinkung Bremen.

Nicht weit von Groningen, einer Stadt in den Niederlanden, liegt das faszinierende Naturschutzgebiet De Onlanden. Hier fließen kleine Bäche zusammen, bevor sie ins Wattenmeer münden. Wasservögel finden einen Rastplatz, und sogar Otter haben sich hier angesiedelt. Nicht nur ein Segen für Flora und Fauna dieser Region, sondern auch ein wertvoller Wasserspeicher. Bei Überschwemmungen kann sich hier eine Menge Wasser sammeln, sodass die Bewohner von Groningen keine nassen Füße bekommen.

Um der Natur ihren Lauf zu lassen und dennoch Erholungssuchende daran teilhaben zu lassen, wurden die Bewohner der Region Groningen aktiv – und vor allem kreativ. Sie starteten das Fundraising-Projekt „Uitkijktoren Onlanden“ („Aussichtsturm Onlanden“). Und das brachte so viele Spenden ein, dass der Traum vom Turm auch in die Tat umgesetzt werden konnte. Wer nun auf dem Parkplatz des Naturschutzgebietes ankommt, gelangt über einen rund 300 Meter langen Erlebnispfad bis zu dem 26 Meter hohen Bauwerk. In einer fließenden Bewegung schlängelt es sich in die Höhe und fügt sich harmonisch in die Landschaft ein. Das Besondere: Über die 127 Stufen der sich windenden Treppe gelangt man zu drei verschiedenen Aussichtsebenen. Auf der untersten Plattform sind Kräuter und Büsche zu sehen, ein bisschen höher die Bäume der Umgebung, und ganz oben ist die Plattform der Entspannung. Sie belohnt jeden Aufsteiger mit einem spektakulären Blick auf die unendliche Weite und die „Skyline" von Groningen.

Damit die Besucher auch lange etwas von diesem großartigen Weitblick haben und auf allen Plattformen sicher stehen, besteht der Turm aus einer robusten verzinkten Stahlkonstruktion. Sie bildet die vertikale Struktur, die außen luftig von Holzlamellen umhüllt wird. Auf diese Weise gibt das Holz aus einem lokalen Waldgebiet dem Turm seine spielerische, fließende Form.

Für die stabile Stahlkonstruktion sorgte die Feuerverzinkung Bremen mit einem Rundum-Sorglos-Paket. Ihr Tourendienst holte zunächst die Bauelemente ab, die von der Firma Van der Kamp Constructie BV in Doezum hergestellt wurden. In Bremen angekommen, wurden die 6,80 Meter bis 17 Meter langen Stahlteile zunächst vorbehandelt. Durch das Bad im 450 Grad Celsius heißen Verzinkungsbecken bildete sich eine Eisen-Zink-Legierung. Diese sorgt speziell in Feuchtgebieten für optimalen Schutz. Je nach Schichtdicke können so verzinkte Bauteile bis zu 100 Jahre wartungsfrei halten. Zu guter Letzt traten die Stahlteile per Tourendienst wieder ihre Rückreise an – rund 200 Kilometer von Bremen nach De Onlanden. Dort tragen sie nun die vielen Turmbesteiger. Ganz oben klingt das meistens so: „Wat een uitzicht!“

Weitere Referenzen der Seppeler Gruppe

Bilster Berg Drive Resort

Bereich: Feuerverzinkung

Anfrage
starten

05244 983 - 0