05244 983-0
info@seppeler.de
Zum Anfrageformular

Freitag, 09.12.2022

Seppeler: Das sagen unsere Kunden

Das Familienunternehmen Wördekemper ist ein ostwestfälisches Original. Seit mehr als 25 Jahren entwickeln die Rietberger Stallsysteme für eine sichere und tiergerechte Haltung. Besonders die mobilen Hühnerställe des Unternehmens werden europaweit für ihre robuste Verarbeitung und Langlebigkeit geschätzt. Verzinkt werden die Stahlkonstruktionen natürlich von Seppeler. Warum Inhaber Andreas Wördekemper auf uns vertraut? Das erzählt er Ihnen gerne im Interview.

Herr Wördekemper: Wie lange arbeiten Sie bereits mit der Seppeler Gruppe zusammen?

Wir lassen unsere mobilen Hühnerställe seit mittlerweile 18 Jahren von Seppeler verzinken. Das Unternehmen stammt ja genau wie wir aus Rietberg und so lag eine Zusammenarbeit im wahrsten Sinne des Wortes nahe. Uns hat damals aber vor allem die Erfahrung der Seppeler Gruppe überzeugt. Denn das Verzinken ist ein komplexer Vorgang, den nicht jedes Unternehmen in der gleichen Qualität anbieten kann.

Was schätzen Sie denn an der Zusammenarbeit besonders?

Seppeler steht zu einmal getroffenen Absprachen. Termine werden zuverlässig eingehalten und wenn es Probleme gibt, finden unsere Ansprechpartner immer eine Lösung. Und natürlich freuen wir uns, dass wir mit Seppeler einen Partner aus der Region haben.

Warum ist die Verzinkung der Stahlkonstruktionen für die Hühnerställe so wichtig?

Hühnerkot ist sehr aggressiv und kann Metall auf Dauer schwer beschädigen. Eine professionelle Feuerverzinkung schützt das Metall und sorgt dafür, dass die mobilen Hühnerställe über viele Jahre hinweg eingesetzt werden können. Das wissen auch unsere Kunden zu schätzen.

Wie würden Sie den persönlichen Kontakt zu Seppeler beschreiben?

Freundlich und kompetent. Die Zusammenarbeit empfinden wir als sehr angenehm und das ist ein wichtiger Grund, weshalb wir seit 18 Jahren auf Seppeler vertrauen.

Welche Pläne / Ziele hat Ihr Unternehmen für die Zukunft?

Wir sind aktuell bereits sehr breit aufgestellt, wollen uns aber stetig weiterentwickeln. Nur ein Beispiel sind E-Bike-Ladestationen für Unternehmen, die Gastronomie und Privatkunden, die von uns entwickelt werden. Aktuell müssen wir auf die aktuellen Entwicklungen in Wirtschaft und Politik schauen. Diese sind natürlich auch für uns spannend.

Herr Wördekemper, wir danken Ihnen für das Interview und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Sie möchten mehr über das Unternehmen erfahren? Auf der Wördekemper-Website finden Sie viele weitere Informationen zu den Leistungen und Produkten des Rietberger Familienunternehmens.