05244 983-200
rietbergbehaelter@seppeler.de
Zum Anfrageformular

IBC-Sachkundekurs

Unser IBC-Sachkundekurs für angehende Inspektoren einer Inspektionsstelle gemäß BAM GGR-002.
Sie sind Mitarbeiter in einem Reparaturbetrieb oder einer Inspektionsstelle? Sie betreiben mehrere mobilen Tankanlagen? Sie möchten IBC wiederkehrend prüfen und als Inspektor tätig sein? Kein Problem. Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg zum Ziel

Direkt anmelden
  • Unterstützung in Produktionsprozessen
  • Verpacken der Ware
  • operative Verantwortung für die Anlage & Fachliche Führung eines kleinen Teams
  • Einrichtung & Inbetriebnahme der Anlage
  • Gute Deutschkenntnisse erforderlich
  • Versorgung der Arbeitsplätze mit Material
  • Be- und Entladen der LKWs
  • Staplerschein notwendig
  • Durchführung von Produktprüfungen
  • Kontrolle der Personal- und Betriebshygiene und Überwachung der Metalldetektoren
  • Bereitschaft in Wechselschicht zu arbeiten

Lernziele

  • Vermittlung der theoretischen und praktischen Grundlagen rund um das Thema Prüfungen und Inspektionen von Großpackmitteln.
  • Erlangung der Berechtigung zur eigenverantwortlichen Durchführung von wiederkehrenden Prüfungen und Inspektionen an IBC.
  • Erfüllung der Voraussetzung, mit dieser Sachkunde und dem Nachweis eines Qualitätssicherungsprogramms, von der BAM als Inspektionsstelle anerkannt zu werden.
  • Erlangung der Erlaubnis als Inspektor für eine anerkannten Inspektionsstelle tätig zu werden.

Termine 2022

  • 27.04. - 28.04.2022 (T22-1)
  • 16.05. - 17.05.2022 (T22-2)
  • 24.08. - 25.08.2022 (T22-3)
  • 16.11. - 17.11.2022 (T22-4)

Kurskürzel in Klammern.

Hinweis: Sollten organisatorische Änderungen (z. B. aus Gründen des Infektionsschutzes) unausweichlich sein, teilen wir Ihnen diese unverzüglich an die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse mit.

JETZT HIER ANMELDEN
  • Unterstützung in Produktionsprozessen
  • Verpacken der Ware
  • operative Verantwortung für die Anlage & Fachliche Führung eines kleinen Teams
  • Einrichtung & Inbetriebnahme der Anlage
  • Gute Deutschkenntnisse erforderlich
  • Versorgung der Arbeitsplätze mit Material
  • Be- und Entladen der LKWs
  • Staplerschein notwendig
  • Durchführung von Produktprüfungen
  • Kontrolle der Personal- und Betriebshygiene und Überwachung der Metalldetektoren
  • Bereitschaft in Wechselschicht zu arbeiten

INHALTE

  • Rechtliche Grundlagen und Aufbau ADR, RID und IMDG-Code.
  • Definition und Abgrenzung von Gefahrgutumschließungen (Verpackungen-IBC-Tanks-KTC) Bauartzulassung von IBC.
  • Begriffsdefinition (1.2 ADR/RID/IMDG-Code), Besonderheiten, Abgrenzung und praktische Auswirkungen.
  • Kennzeichnung von IBC.
  • Durchführung der wiederkehrenden Prüfungen und Inspektion nach 6.5.4.4.
  • Pflichten des Herstellers sowie der Inspektionsstellen (§ 25 Abs. 1 und 3 GGVSEB etc.).
  • Zuständigkeiten von Behörden, rechtliche Bedeutung der IBC-Prüfung.
  • Protokoll, Prüfbericht, Aufbewahrungsfristen (6.5.4.4.3 ADR/RID/IMDG-Code).
  • Prüfungsgrundlagen
  • Dichtheitsprüfung Prüfmethoden
  • Funktionsprüfung der Bedienausrüstung
  • Besonderheiten Bodenauslauf (Sicherung gegen versehentliches Öffnen)
  • Prüfung Druckentlastungseinrichtungen
  • Wanddickenmessung (Ultraschallmessgerät)
  • Kalibrierung der Messmittel
  • Sichtprüfung
  • Dokumentation

Nach der Teilnahme und erfolgreicher schriftlicher Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat als Sachkundenachweis.

Die Teilnahmegebühr pro Teilnehmer beträgt 599,- € zzgl. MwSt.
 
Im dem Teilnahmebeitrag sind das Mittagessen für beide Schulungstage sowie Getränke und Snacks während der Veranstaltung enthalten.

Großpackmittel (Intermediate Bulk Container – IBC) müssen in regelmäßigen Abständen von nicht mehr als 2,5 Jahren gemäß ADR 6.5.4.4 durch eine behördlich anerkannte Inspektionsstelle geprüft werden.

Die BAM-GGR 002 schreibt vor, dass diese und die erstmaligen Prüfungen und Inspektionen sowie die Prüfungen und Inspektionen nach Reparatur nur von anerkannten Inspektionsstellen durchgeführt werden dürfen. Jeder Inspektor einer Inspektionsstelle muss vor der Aufnahme seiner Tätigkeit einen IBC-Sachkundekurs, der mit mindestens 12 Zeitstunden veranschlagt wird, erfolgreich abgeschlossen haben und dies von der Inspektionsstelle gegenüber der BAM nachgewiesen werden. Jeder Inspektor einer Inspektionsstelle muss bei der Durchführung der Prüfungen und Inspektionen unabhängig und weisungsfrei sein und entsprechend dem QSP der Inspektionsstelle handeln.

Mit dem Bestehen der schriftlichen Abschlussprüfung dieses Seminars erhalten Sie die geforderte IBC-Sachkunde. Um als Inspektionsstelle tätig zu sein, müssen Sie einen Antrag auf Anerkennung als Inspektionsstelle bei der BAM (Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung) stellen. Weitere Informationen zur Antragstellung und den geforderten Inhalten können Sie der frei zugänglichen BAM GGR 002 entnehmen.

Ansprechpartnerinnen zu Organisation & Anmeldung

ANGEBOTE & SERVICE

PRÜFZEUGNIS (ZWEITSCHRIFT) ANFORDERN

Ist das Prüfzeugnis Ihres Behälters verloren gegangen? Wir speichern alle Daten, sodass sie erneut aufgerufen werden können. 

ZUM PRÜFZEUGNIS

ERSATZTEILE

Sie benötigen Ersatzteile für Ihre Behälter? Geben Sie den entsprechenden Behälter an und wir prüfen, ob wir die entsprechenden Ersatzteile für Sie liefern können.

ZU DEN ERSATZTEILEN

Prüfung und Inspektion von IBC

Direkt online anmelden!

ZUM ANMELDEFORMULAR

Reparatur, Wartung oder Montage

Direkt online anmelden!

ZUM ANMELDEFORMULAR